Mittwoch, 8. März 2017

5,8 Kilo reinstes Kokain am Brenner beschlagnahmt

Der Finanzpolizei von Brixen ist am Brenner ein Schlag gegen den Drogenschmuggel geglückt. Insgesamt wurden 5,8 Kilogramm reinstes Kokain beschlagnahmt.



In den vergangenen Tagen haben die Beamten einen Golf mit italienischem Kennzeichen aufgehalten, an dessen Steuer der 35-jährige Marokkaner T. K. saß. Der Mann legte gleich von Anfang an ein nervöses Verhalten an den Tag. Als ihn die Ordnungshüter fragten, warum er nach Italien einreise, verstrickte er sich in Widersprüche und suchte nach Ausflüchten.

Die Finanzpolizisten ließen den Wagen abschleppen und durchsuchten ihn. In einem Hohlraum in der Karosserie zwischen Auspuff und Keilrahmen entdeckten sie schließlich fünf Packungen, die jeweils über einen Kilo Kokain enthielten.


Der 35-jährige wurde festgenommen. Die Drogen und das Fahrzeug wurden beschlagnahmt. Es wird vermutet, dass der Marokkaner im Auftrag eines neapolitanischen Camorra-Clans die heiße Ware transportiert wird. Die Ermittlungen laufen,