Samstag, 28. Februar 2015

Mafia-Boss in Afghanistan hingerichtet

Afghanistans berüchtigtster Mafia-Boss Rais Khudaidad ist in Kabul gehängt worden. Das berichtete heute der afghanische Geheimdienst NDS. Khudaidad war im September bei einem Einsatz von Spezialeinheiten in der afghanischen Hauptstadt festgenommen worden und saß seitdem im Gefängnis.



Ihm wurde vorgeworfen, an zahlreichen Entführungen, Erpressungen, Raubüberfällen und Ermordungen beteiligt gewesen zu sein. Vergangenen Monat verurteilte ihn ein Kabuler Gericht zum Tode. Es war die erste Hinrichtung, die von der Regierung des seit 2014 amtierenden Präsidenten Aschraf Ghani angeordnet wurde.

.