Samstag, 9. August 2014

Waffenfund der Camorra

Waffen, darunter ein Maschinengewehren , Panzerfäusten und Granaten wurden von der Polizei in einem weißen Fiat in Neapel in einer beschaulichen Wohnstraße beschlagnahmt. Es ist das vierte Fahrzeug mit Waffen in drei Tagen. Die Fahrzeuge waren in den Vororten Jannelli und Vomero abgestellt und zufällig gefunden worden.




In den Kofferraum eines gestohlenen Auto im Norden von Neapel, fand man mehrere Kalaschnikows 7,62 mm mit vollen Magazinen sowie halbautomatische Schrotflinten Kaliber 12, manche von ihnen abgesägt. Alle Waffen wurden von der Polizei zur weiteren Untersuchung in die Kriminaltechnischen Labors gebracht. Fahrzeuge und Waffen sollten ganz offenkundig für einen Hinterhalt verwendet werden. In aller Regel werden bei einem Überfall der Camorra Gebrauchtwagen verbrannt werden, um alle Spuren, die führen zu Tätern führen könnten, vernichtet werden. 
.