Sonntag, 6. Juli 2014

Erzbischof will Mafia Patenschaften abschaffen

Der Erzbischof von Reggio Calabria, Giuseppe Fiorini Morosini (69), der seit Jahren gegen die Mafia kämpft, will Patenschaften abschaffen. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS meldet, bat er den Papst in einem Brief, in seinem Bistum das Ehrenamt des Tauf- und Firmpaten zu verbieten. Morosini zu FOCUS: „Die Mafiosi erweitern damit ihre Verwandtschaften, ihre Macht und ihre Kontrolle des Territoriums. Wenn ich das Ehrenamt also abschaffe, unterbinde ich dieses mafiöse Praxis.“



Papst Franziskus habe sich offen für die Vorschläge gezeigt und den Bischof zu weiteren Beratungen ermuntert. Mitte Juli hatte der Papst bei einem Besuch der `Ndrangehta-Hochburg Kalabrien erklärt, Mafiosi seien exkommuniziert.