Sonntag, 20. Juli 2014

Doppelmord in Binacavilla / VIDEO

Anfang dieses Jahres wurde in einer kleinen Bar der Innenstadt von Biancavilla Roberto Caisamiro (39) von zwei Mafia-Killern erschossen. Sie wurden regelrecht exekutiert, denn die Opfer wiesen aufgesetzte Schüsse in den Nacken auf.




Die zwei Männer, die zu Besuch in ihrem Dorf waren, wurden von zwei jungen Männern auf Skateboards völlig überrascht. Zunächst versuchten sie zu flüchten, wurden aber in den schmalen Straßen schnell eingeholt. Vor der Bar Colombo wurden sie auf die Knie gezwungen und wie Vieh abgeschlachtet. 





Jetzt sind die Hintergründe aufgeklärt. Es handelte sich offensichtlich um eine Abrechnung unter den sich bekämpfenden Clans.  Roberto Caisamiro hatte zwischen 1997 und 2009 als persönlicher Beschützer und Killer des Clanbosses Gurgone gearbeitet und auch langjährige Haftstrafen in Palermo ebgebüßt. Nun befürchtet man Racheakte in dieser Region.