Donnerstag, 31. Juli 2014

Die Bunker der Mafia / VIDEO

Die Ndrangheta ist die mächtigste italienische Mafia-Organisation. Gesteuert wird sie aus Geheimverstecken. In unterirdischen Bunkern, die durch ganz normale Wohnungen zugänglich sind, verstecken sich die Bosse vor der PolizeiGesteuert wird die Organisation aus Geheimverstecken, denn der italienische Staat jagt die Bosse.






Sie sind reich, mächtig und verfügen über exzellente Verbindungen zu Drogenkartellen weltweit. Doch öffentlich sehen lassen können sich die führenden Köpfe der Ndrangheta nicht. In unterirdischen Bunkern, die durch ganz normale Wohnungen zugänglich sind, müssen sich die Bosse vor der Polizei verstecken. Die Region Kalabrien dient ihnen dabei nicht nur als Drehkreuz für den Drogenverkehr von Südamerika nach Europa, sondern auch als erstklassiges Versteck. Hier leben die Bosse von vielen Bürgern geduldet und geschützt durch die Omertà, das traditionelle Schweigegelübte.

Dieses Video zeigt die Verhaftung von Saverio Trimboli, einer der Hundert gefährlichsten Bosse der 'Ndrangheta... Er hielt sich in einem unterirdischen Bunker auf, den die Cacciatori (Mafia-Jäger) nur durch Zufall aufgespürt haben.




Von diesen Bunkersystemen gibt es Tausende, die von den Mafiosi angelegt wurde. Meist sind sie perfekt getarnt und nur mit intelligenter Technik zu finden. Die Carabinieri schätzen, dass in Sizilien die meisten Bosse in Notfällen über unterirdischen Bunker verfügen.
.