Freitag, 16. Mai 2014

18 Verhaftungen von Camorra-Mitgliedern

Neapel , 16. Mai ( LaPresse ) - Mobile- Einsatztruppen der Spezialkräfte von Caserta und Florenz haben heute Morgen 18 Haftbefehle ausgestellt, 13 Personen der gefürchteten Camorra wurden sofort ins Untersuchungsgefängnis gebracht.






 Es handelt sich dabei um Mitglieder des berüchtigten Clans der Casalesi, des weiteren der Familien Schiavone, Iovine und Russo. Der Clan betrieb einen riesigen Kokainhandel von Caserta aus und verteilte die Drogen in den Provinzen Toskana und Umbria. Das Gebiet wird seit Jahren von diesen Clans kontrolliert. Möglich war dies, weil man zum ersten Mal mit zwei Carabinieri den Clan unterwandert hat, die die Informationen an die DIA weitergab..