Montag, 30. September 2013

Die neuen Trends der Mafia

Durch die Allianz zwischen sizilianischer und albanischer Mafia ist in den vergangenen Jahren das weltweit größte Drogenkartell im Herzen Europas entstanden.

Vertreter des italienischen Mazarella-Klans werden nach neuesten Informationen der Anti-Mafia-Einheit in Agrigento bei ihrer Ankunft in Tirana in Regierungsfahrzeugen abgeholt. Ein ehemaliger Innenminister wiederum arbeitet direkt für den albanischen Mafia-Klan Dibra. Und zwei Leibwächter des Ex-Außenministers wurden, nachdem er für sie ein Visum für Italien beantragt hatte, mit fünfzig Kilo Heroin im Gepäck in Italien festgenommen.

Hier im Hotel Coronado / San Diego wurden die Koks-Flüge eingefädelt

Bis vor wenigen Monaten starteten nachts auf dem Flughafen in Tirana Flugzeuge, die nirgendwo registriert waren. Kontrolliert wurden sie schon gar nicht, weil die Polizei dort in den  Drogen- und Menschenhandel direkt verstrickt ist, so die Erkenntnisse deutscher Polizeibeamte, die in Albanien die dortige Polizei ausbilden.

.