Donnerstag, 4. Juli 2013

Operation "Knock out" gegen Mafiosi in Siracusa

Operation Antimafia in Siracuse.




Achtzehn schwerkriminelle Mafiosi des Linguanti-Clans, die ein florierendes Unternehmen betrieben haben, wurden im Morgengrauen von der Polizei festgenommen.

Der Betrieb wurde mehrere Jahre observiert. Die Haftbefehle wurden durch den Magistrat von Catania auf Antrag des Bezirksgerichts Anti-Mafia Direktion ausgestellt. Die Untersuchung wurde durch den stellvertretenden Staatsanwalt in Catania, Amedeo Bertone koordiniert.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Undercover-Agenten Sebastian Troia war es möglich, den Clan in Cassibile zu unterwandern und die Straftaten dieses kriminellen Syndikat aufzuklären. 

 Im Haft sind unter anderem Antonino Linguanti (links im Bild), Pachino, 47, Giuseppe Floridia , 33 Jahre , Antonio Fabio, 44 Jahre alt, Leonardo Vicario, 28 Jahre, Salvatore Battaglia, 39, Nunzio Salafia, 52, Galiffi Salvatore, 35, Massimo Galiffi, 26 Jahre alt, Mirko Giaconia, 26, Ignazio Buffa, 22, Franco Campanella 25 Jahre, Emanuele Cappello, 21 Jahre.