Montag, 6. Mai 2013

Polizei fasst berüchtigten Mafiaboss Keljmendi

Der Drogenboss Naser Keljmendi gilt als einer der mächtigsten Kriminellen Europas. Von US-Behörden wurde er auf die Schwarze Liste gesetzt. Jetzt soll der aus dem Kosovo stammende Mafia-Anführer in seinem Heimatland festgenommen worden sein.
 
 
 

Naser Keljmendi, einer der berüchtigsten Mafiabosse in Europa, ist im Kosovo gefasst worden. „Er wurde gestern spät am Abend in Pristina festgenommen“, zitierte die Zeitung „Express“ am Montag einen Polizeisprecher.

Der aus dem Kosovo stammende Keljmendi galt als bedeutender Heroinhändler in Europa und arbeitete eng mit der italienischen 'Ndrangheta zusammen. Die USA setzten ihn mit Drogenbossen aus Südamerika und Afghanistan auf die Schwarze Liste. Er kontrollierte nach Medienangaben den Rauschgiftschmuggel aus der Türkei nach Westeuropa. Keljmendi soll enge Beziehungen zu den politischen Spitzen aller Länder auf der Balkanhalbinsel unterhalten haben.