Dienstag, 21. Mai 2013

die 'Ndrangheta - Entstehung, Bedeutung und Hierarchie


Die 'Ndrangheta ist heute eine der mächtigsten Mafia-Organisationen. Sie hat Kontakte zur Politik und Geheimdiensten.

Im Gegensatz zur Cosa Nostra ist die 'Ndrangheta nicht unterlaufen und kennt kaum Kronzeugen. Ihre Verzweigungen reichen in Italien in die Lombardei, Piemonte, Valle d'Aosta, Ligurien, Toscana, Veneto, Emilia Romagna. im Ausland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Türkei, Albanien, Russland, Spanien, Schweiz, Bulgarien, ex Jugoslawien, Bolivien, USA, Kanada bis nach Australien.

Die 'Ndrangheta wurde bis vor wenigen Jahren selbst in Italien stark unterschätz und für eine Bande von Kriminellen gehalten. Infolgedessen konnten sie schnell wachsen und riesige vermögen sammeln.

Einem Dokument der DIA (Direzione Investigativa Antimafia) zufolge zählt die 'Ndrangheta heute ca. 155 Clan und ca. 6.000 Mitglieder. Das Verhältnis Einwohner/Clan-Mitglieder ist in Kalabrien 2,7%, in Kampagnien 1,2%, in Sizilien 1,0% und in Apulien 2,0%.

Die  'Ndrangheta wurde nach 1850 in San Luca (RC) geboren. Im Jahr 1888 wurde eine anonyme Anzeige an den Präfekt von Reggio Calabria, Francesco Paternostro, gesendet welche auf eine Sekte die nichts fürchtet hinweist und sich in Iatrinoli (heute Taurianuova) befinden.





Im Gegensatz zur cosa nostra hat die 'Ndrangheta eine horizontale Struktur. Jede Familie hat volle Kontrolle über ihr Territorium, in dem sie arbeitet und das Monopol über jegliche legale oder illegale Aktivität. Die Kalabrischen Familien sind zum größten Teil auf Blutsverwandtschaft aufgebaut, die Verschwägerung zwischen den Familien wird durch Heiraten erneuert. Da alle miteinander verwandt sind, ist es so gut wie ausgeschlossen, die Familien zu unterlaufen, und es gibt auch kaum Kronzeugen unter ihnen.

Nach dem blutigen Krieg zwischen den Familien Imerti-Condello und der von Paolo De Stefano, hat die  'Ndrangheta in der Provinz von Reggio Calabria eine neue Struktur entwickelt (die sogenannte Santa) in welchem die Vertreter der wichtigsten Familien angehören. Die Santa ist keine Cupola wie die der cosa Nostra, aber ein erster Versuch einigermaßen Frieden untereinander zu bewahren.


Pasquale Condello


Im Inneren der 'Ndrangheta Familien herrscht eine strenge Hierarchie, die durch Verhaltenscodes geregelt sind und feste Rituale Gemeinschaftslebens vorsehe. Sie reichen bis hin bis zu Familiengerichten, denen sich die Clan-Mitglieder unterwerfen müssen, wenn sie gegen  soziale Regeln verstoßen haben.



Paolo di Stefano

Die 'Ndrangheta verfügt über enorme Waffenlager und handelt selbst mit Kriegswaffen wie Erde-Luft Raketen und sogar Raketenwerfer. Die anderen beiden großen Geschäfte sind Drogenhandel, Schutzgeld. Entführungen sind seit einiger Zeit im Rückgang auf Grund des enormen Polizeiaufgebots die diese mit sich bringen.

Die 'Ndrangheta ist am stärksten und am besten organisiert in der Umgebung von Gioia Tauro.
Wie Pino Scriva den Richtern anvertraute gilt dort folgende Hierarchie.

Giovane d'onore, ist kein wirklicher Grad sondern wird durch Erbrecht erreicht, ein Titel der bei der Geburt erlangt wird. Picciotto d'onore ist der erste echte Grad der "Karriere" der 'ndrangheta. Die Picciotti sind die Soldaten und müssen den anderen Graden bedingungslos gehorchen.

Camorrista, ein Grad mit bestimmter Wichtigkeit. Ihm werden Aufträge übertragen, die ein Picciotto nicht erledigen kann. Er kann z.B. Capo einer kleinen 'ndrina in einem kleinen Vorort sein.

Sgarrista oder Camorrista di sgarro, sind Beauftragte, die Schutzgelder eintreiben.

Santista, einer, dem man Auszeichnung "Santa" verliehen hat, weil er auf bedeutsame kriminelle Verdienste zurückblickt.

Vangelo, wird auch Vangelista genannt, weil er mit der Bibel in der Hand der Organisation Treue geschworen hat. Um Vangelista zu werden, muss man eine kriminelle Vergangenheit aufweisen.

Quintino, eine Spitzenposition in der  'Ndrangheta . Dieser Grad wird nur einer begrenzten Zahl von Mitgliedern gegeben, die machtvolle Rechte aber auch Pflichten haben. Sie erkennen sich gegenseitig an einer Tätowierung, einem fünfzackigem Stern.

Associazione, von diesem Grad spricht zum ersten mal Bruno Scriva, ein Abtrünniger. Es handelt sich dabei um eine Art Rat, Es kommen hierfür  nur Familienoberhäupter in Frage, die sich durch die Anzahl der Mitglieder, ihrer Allianzen, oder politischen Verbindungen berufen können und mit Hilfe ihrer strategischen Fähigkeiten das Leben der gesamten 'Ndrangheta , auch im Ausland beeinflussen können.

Eine typische Figur der 'Ndrangheta ist auch die "sorella d'omerta" (Schwester des Schweigens) welche die Aufgabe hat, jene zu unterstützen, die auf der Flucht sind. Die Rolle der Frauen in der  'Ndrangheta ist aber nicht nur darauf begrenzt.

In Rosarno bei Gioia Tauro waren Ende 1.800 schon Frauen in der Organisation zugelassen.
Heute tragen die Frauen in der 'Ndrangheta eine herausragende Verantwortung.





Die sieben Gebote der ’Ndrangheta:

- Umilità:  Demut gegenüber anderen (sogenannten „Ehrenwerten“ und der Bevölkerung)

- Fedeltà:  Uneingeschränkte Treue, deren Bruch mit dem Tod bestraft wird.

- Politica:  Geheimsprache zwischen den „Ehrenwerten“, bei dem die Wahrheit zu sagen das oberste Gebot ist.

- Falsa Politica:  Sprache gegenüber Polizisten und Verrätern, die nie die Wahrheit erfahren dürfen.

- Carta:  Alle wichtigen Ereignisse werden aufgeschrieben.

- Lapisa:  Der Boss ist verpflichtet, eine geheime Chronik zu führen.

- Coltello:  (wörtlich: Das Messer) Die Interessen der Organisation stehen an erster Stelle und werden mit Androhung des Todes beschützt.

In Konsequenz bedeutet die Anwendung der Prinzipien die Efferatezza - Grausamkeit gegenüber den Betroffenen wegen Missachtung der Menschenrechte und des Legalitätsprinzips.
Als Verräter wird man umgehend mit dem Tod bestraft.