Montag, 1. April 2013

Neuer Blitzeinsatz gegen den Camorra-Clan Gionta

ein erneuter Blitzeinsatz gegen den Gionta-Clan der Camorra war ein Schlag mitten ins Herz der Mafia, so die Polizei.





Die letzten noch vier Flüchtigen Clanmitglieder sind nun, nach dreijähriger Suche, ebenfalls festgesetzt.




Auch die Ehefrau des Bosses Gionta hat man verhaftet. Sie war verantwortlich für die Verwaltung der Drogengelder.





Gesucht wurden die Bandenmitglieder wegen 21fachen Mordes, Raubes und gewerbsmäßigen Drogenhandels.




Das Geld wurde sackweise aus dem Versteckten Bunker unter dem Haus gefunden. Tageseinnahmen: 170.000 Dollar.




.