Donnerstag, 25. April 2013

Hinrichtung in Florenz

Das historische Zentrum der toskanischen Hauptstadt Florenz eines Doppelmordes.


Mafia-Hinrichtung

In der Nacht wurden zwei Afrikaner mit Schnellfeuerwaffen regelrecht hingerichtet. Sie gehörten zu einem Clan, die mit gefälschter Markenware für die Mafia tätig waren. Offenkundig hatten sie Geschäfte auf eigene Rechnung gemacht und wurden gnadenlos dafür "bestraft". Laut Zeugenaussagen wurden die Opfer, die sich auf der Flucht vor ihren Häschern befanden, von zwei maskierten Tätern in der Altstadt gestellt und erschossen. Die Anti-Mafia-Sektion ermittelt mit Hochdruck.