Mittwoch, 6. März 2013

Die Camorra schlägt zu / VIDEO

Der Zufall wollt es, dass fest installierte Überwachungskameras den Überfall auf ein Spiel- und Bowlingcenter aufzeichneten. Mitglieder der Camorra, maskiert mit Mototradhelmen, erschossen direkt vor der Videoüberwachung den Besitzer.

Die Camorristi waren mit großkalibrigen Pistolen und einer Maschinenpistole bewaffnet. Mit dieser feuerten sie auf dem Parkplatz auf die Autos. Im Anschluss drangen sie in die Spilothek ein, zerschossen die Slot-Maschinen, griffen Kunden an, schlugen sie nieder und erschossen einen weiteren Mitarbeiter. Knapp Minuten später drangen die gleichen Täter in das benachbarte Big One Bowling von Pozzuoli ein, legten mit Benzin Feuer und setzten die Bahnen in Brand, ohne Rücksicht auf eine Familie mit Kindern zu nehmen, die sich dort gerade aufhielt. Während der Flucht schossen sie mit einer Schrotflinte auf parkende Autos. dann brach die Videoaufzeichnung ab.