Freitag, 22. März 2013

VIDEO / Camorra erschießt zwei Albaner



Doppelmord in Castelvolturno. Fünf maskierte Männer die dem Camorra Kartell der Casalesi zugerechnet werden, erschießen auf offener Straße zwei Albaner. Siebetrieben ohne Erlaubnis der Camorra Drogenhandel in der Stadt. Bereits drei Wochen zuvor wurde weitere zwei Albaner von der Camorra erschossen und vor dem Haus ihrer Familien abgelegt.


In dem kleinen süditalienischen Städtchen herrscht der Ausnahmezustand: Schwerbewaffnete Soldaten patrouilieren durch die Straßen von Castelvolturno. Grund ist eine Häufung von Mafia-Morden. Zahlreiche Mitglieder des örtlichen Casalesi-Clans wurden verhaftet. Doch auch die massive Präsenz des Staates reicht kaum, um die Camorra zurückzudrängen.