Freitag, 7. Dezember 2012

Mafia-Boss in Luxusvilla auf Bali gefasst



Antonino Messicati Vitale ist der Kopf eines sizilianischen Mafia-Clans. Er saß bereits zehn Jahre in Haft und wurde wegen erneuter Mordvorwürfe gesucht. Nun konnte die Polizei den Mann in einer Luxusvilla auf Bali festnehmen.


Antonino Messicati Vitale auf Bali: Festnahme im Urlaubsparadies

Die italienische Polizei hat auf Bali einen der meistgesuchten Mafia-Bosse festgenommen. Die Operation gegen Antonino Messicati Vitale sei gemeinsam mit den indonesischen Behörden durchgeführt worden, teilte die italienische Polizei mit. Die Ermittler schlugen in einer Luxusvilla zu, in der sich der 40-Jährige während der vergangenen sechs Monaten versteckt hatte.

"Der Wohnsitz des Flüchtigen war ein luxuriöses Domizil in einem Küstenort Balis", erklärte die Polizei. Die Ermittler hatten Familienmitglieder und Freunde Messicati Vitales abgehört. Schließlich folgten sie seinen Verwandten bei einer Reise nach Bali.


Messicati Vitale saß bereits zehn Jahre wegen krimineller Machenschaften im Gefängnis. Laut Polizeiangaben wurde er nun unter anderem wegen sechsfachen Mordes und Menschenhandel gesucht. Er ist der Kopf eines sizilianischen Mafia-Clans, der in den neunziger Jahren in der Stadt Villabate in einen blutigen Bandenkrieg verwickelt war.